Das ehemalige jüdische Bethaus in Oberdollendorf - Foto von 1960

In diesem Haus in der (heutigen) Alten Winkelgasse in Königswinter-Oberdollendorf befand sich gegen Ende des 18. J.H. der Betsaal der jüdischen Gemeinde, den ihnen Lazarus Moses eingerichtet und vermietet hatte. Obwohl die hier ansässigen Juden über eine Thorarolle und andere für den jüdischen Gottesdienst erforderlichen Kultgeräte verfügt haben sollen, kann man im Grunde genommen noch nicht von einer Synagoge sprechen, da dem Gebäude die Merkmale einer Synagogenarchitektur fehlten. Die damaligen Zeitgenossen waren sich denn auch nicht ganz sicher, ob sie das Gebäude als Bethaus oder als Synagoge ansehen sollten.
Nach Archiveintragungen von 1795 und 1812 hatten sich die Oberdollendorfer Juden selbständig gemacht, weil ihnen der Weg zur Königswinterer Synagoge zu beschwerlich war und ihre Anzahl angewachsen war.

Dazu schreibt der Chronist "von Hymmen": "Wenn die erforderliche Anzahl von Männern beisammen ist, so wird eine Art Synagoge gehalten. Eine wahre Synagoge kann man sie nicht nennen."

Der Bürgermeister von Oberkassel meinte damals dazu:
"In Oberdollendorf besteht keine Synagoge, sondern ein zu gottesdienstlichen Versammlungen gemiethetes Local. Das gemiethete Local ist in einem Judenhaus; es gehören dazu 8 Judenfamilien der Ortschaften Ober- und Niederdollendorf und Oberkassel. Demnach gehören alle Juden der Bürgermeisterei zu diesem Bethaus und bedienen sich desselben."

Der Eigentümer des hier angesprochenen Bethauses war Lazarus Moses. Die Straße hieß "in der Hötte". Diese Vorläufersynagoge bestand bis zur Einweihung der neuen großen Synagoge, die 1873 auf der Heisterbacher Straße eingeweiht wurde. 
Siehe dazu: BilderGalerie "Die Synagoge Oberdollendorf - das Modell" - LINK 1

Das Foto zeigt das Haus im Jahre 1960; es ist auch heute noch im fast unverändertem Zustand.

Quellen: Stadtarchiv Königswinter, Amt Oberkassel 19-6, 1827
und
Manfred van Rey, Leben und Sterben unserer jüdischen Mitbürger in Königswinter,
Königswinter in Geschichte und Gegenwart Heft 1, Königswinter 1985

Bild von 1960
Text: Karl Schumacher - twse. Dr. Manfred van Rey
Zur Verfügung gestellt von Rudi Schuchert
Marker BilderGalerie: Die Synagoge Oberdollendorf - das Modell - Marker Unsere Dokumentation zum Jüdischen Leben

vorheriges Bild der Auswahl    nächstes Bild der Auswahl

Raum: Jüdisches Leben
Raum: Straßen A-H Vitrine: Alte Winkelgasse
Raum: Fachwerkhäuser Vitrine: Alte Winkelgasse
Dieses Bild wurde 1908 Mal angesehen
Datensatz 856 wurde zuletzt bearbeitet von lv/ks/lv am 07.02.2018 um 12:01 Uhr
Nachricht E-Mail mit Information / Anmerkung zum Bild verschicken
Museum Zur Startseite Virtuelles Brückenhofmuseum