Coronavirus SARS-CoV-2: EMPFOHLENE APPs --- Die CORONA-Warn-App und die LUCA-App mit Events-Registrierung und Nachverfolgung - SafeVac 2.0, eine wichtige Verträglichkeitsstudie - AKTUALISIERT am 27. Mai 2021

ALLE Apps fürs Handy über Play Store oder App Store herunterladbar.

1. Die CORONA-Warn-App steht jetzt auch in einem Update 2.2 mit Registrierungsmöglichkeit zur Verfügung. Es können jetzt auch Tests und Event-Registrrierungen aufgenommen werden.
Die Corona-Warn-App ist ein Angebot der Bundesregierung.

Die Corona-Warn-App beim RKI: 
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/WarnApp/Warn_App.html

2. Die Luca App jetzt mit einem Update - (Download unten) - eine App zur Registrierung und Nachverfolgung und auch zur bürokratischen Vereinfachung bei Nachweisen z. B. in Restaurants und sogar bei privaten Treffen.

Bei der Luc App zeigt das Einscannen von QR-Codes, wo ein Kontakt stattgefunden hat. Verschlüsselt. Je mehr Personen (Persönliches Treffen) oder Einrichtungen wie Restaurant, Einzelhändler etc. teilnehmen, desto aussagekräftiger sind die entsprechenden Daten. 
HIER mit Downloadmöglichleiten: 
https://www.luca-app.de/

Die App wird inzwischen Deutschland-weit empfohlen. Selbst Städte und Hotels werben schon mit ihr. LINK siehe unten.

=============

3. Die App SafeVac 2.0   (Download unten) - ist seit den Problemen mit AstraZeneca eine wichtige  Verträglichkeitsstudie:  Denn innerhalb von 48 Stunden danach sollen die perönlichen Daten und dann unbedingt der Name und die Chargennummer des Impfstoffes eingetragen werden. Denn "diese Datentragen dazu bei, dass die Verträglichkeit der Impfung über die klinischen Prüfungen vor der Zulassung hinaus in der breitebn Anwendung noch besser beurteilt werden können" (Zitat PEI).

Das Paul-Ehrlich-Institut führt damit die Beobachtungsstudie zur Verträglichkeit der COVID-19-Impfstoffe mit Hilfe der App SafeVac App 2.0 durch. Das ist für die Gesundheitsämter, aber auch für die Impfstoffproduzenten besonders wichtig; die Diskussionen um Astra-Zeneca beweisen das.

Da sollte jedes Impfzentrum und jede Arztpraxis allen bei der ersten Impfung eine Info in die Hand drücken.
Je mehr geimpfte Erwachsene teilnehmen und Informationen übermitteln, desto aussagekräftiger sind die entsprechenden Daten. Alle 5 bis 6 Tage können Sie eine Auskunft  geben, ob es Probleme mit dem Impfstoff gegeben hat.  LINK siehe unten.

-------------------

2. Die Luca App jetzt mit einem Update - (Download unten) - eine App zur Registrierung und Nachverfolgung und auch zur bürokratischen Vereinfachung bei Nachweisen z. B. in Restaurants und sogar bei privaten Treffen.

Bei der Luc App zeigt das Einscannen von QR-Codes, wo ein Kontakt stattgefunden hat. Verschlüsselt.
Je mehr Personen (Persönliches Treffen) oder Einrichtungen wie Restaurant, Einzelhändler etc. teilnehmen, desto aussagekräftiger sind die entsprechenden Daten. 
HIER mit Downloadmöglichleiten: 
https://www.luca-app.de/

Die App wird inzwischen Deutschland-weit empfohlen, wird aber auch immer wieder wegen möglichen Sicherheitsproblemen diskutiert
===================

Alle APPS, SafeVac 2.0  vom Paul-Ehrlich-Institut, die Luca App und die Corona-Warn-App: Verschlüsselt.  Kostenlos.  Z.B. über PLAYSTORE oder APP STORE herunterladen.

===================

Weitere Infos:
1. SafeVac 2.0 des Paul-Ehrlich-Instituts - Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel

Webseite mit Download-Möglichkeiten: 
https://www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldungen/2020/201222-safevac-app-smartphone-befragung-vertraeglichkeit-covid-19-impfstoffe.html

Fragen zur APP:
https://www.pei.de/DE/service/faq/coronavirus/faq-coronavirus-safevac-app-tabelle.html

2. Die Luca App: Immer mehr Bundesländer setzen auf die Luca-App.
https://de.nachrichten.yahoo.com/kontaktnachverfolgung-acht-bundesl%C3%A4nder-wollen-luca-125041175.html

https://rathaus.rostock.de/de/luca/318889

===============================

Die sich ständig wechselnden Inzidenzwerte und eventuelle Notbremsen
können Sie für Ihren Kreis/Ihre Stadt sicher im Internet selbst recherchieren.

 

Bild von zz2021
Quelle: Paul-Ehrlich-Institut - luca - yahoo - google -diverse Webseiten

 nächstes Bild der Auswahl


Raum: Bonn
Raum: Siebengebirge und der Rhein
Galerie: CORONA: Maßnahmen - Hilfsangebote
Dieses Bild wurde 444 Mal angesehen
Datensatz 15166 wurde zuletzt bearbeitet von lv am 10.10.2021 um 07:53 Uhr
Nachricht E-Mail mit Information / Anmerkung zum Bild verschicken
Museum Zur Startseite Virtuelles Brückenhofmuseum