Honnef 1907 mit eigener Ostergrußkarte

Dass in Honnef um 1907 eine eigene Grußkarte zu Ostern herausgegeben wurde, ist nicht verwunderlich. Als mondäne Badestadt, die von Königinnen regelmäßig zu mehrwöchigen Erholungsaufenthalten besucht wurde, war das selbstverständlich. Denn der Bürgermeister begrüßte z. B. die Königinnen von Schweden und der Niederlande immer wieder als Gäste.

Die Ansichtskarte hat uns der Honnefer Martin Maus aus seiner umfangreichen Sammlung zur Verfügung gestellt.

Schauen Sie doch mal in unsere Galerie "Besondere Besuche in der Kaiserzeit" - über LINK 1 unten.

 

Bild von zzzzzzzzzzzzz1907
Quelle: Sammlung Martin Maus, Bad Honnef, und HVZ
Zur Verfügung gestellt von Martin Maus, Bad Honnef
Marker Unsere Galerie: Besondere Besuche in der Kaiserzeit

 nächstes Bild der Auswahl

Raum: Ansichtskarten, Postkarten Vitrine: Bad Honnef
Raum: Siebengebirge und der Rhein Vitrine: Bad Honnef
Dieses Bild wurde 85 Mal angesehen
Datensatz 15172 wurde zuletzt bearbeitet von lv am 01.04.2021 um 09:57 Uhr
Nachricht E-Mail mit Information / Anmerkung zum Bild verschicken
Museum Zur Startseite Virtuelles Brückenhofmuseum